10. Volleyball-Mixed-Turnier des TuS Schededörfer 04 e.V. in Dransfeld am 18.04.2010

zurück...
zu den Bildern...

Wie im vergangenen Jahr gab es auch dieses Mal keine Probleme, ausreichend Herren für dieses Turnier zu finden. Aber wie so oft war für die Frauen nur eine am Start - danke, Brigitte! Hansi hatte jedoch wieder "eine Claudia" verpflichten können (s. Turnierbericht aus 2008), so dass wir wieder mit einer kompletten Mannschaft anreisen konnten. Die Anfahrt im Grünen Auto klappte wie geschmiert. Dieses Mal fanden wir die Halle sogar auf Anhieb und (im Prinzip) auch ohne Navi.

Es gab drei Vierergruppen, die zwei Gewinnsätze bis 20 und den dritten ggf. bis 10 spielen sollten. Da schwante mir schön Übles: 10 Punkte geben wir ja gerne mal in einem Satz ab, bevor wir uns dann eines besseren besinnen...

Das erste Spiel gegen den TSG Münden begann furios mit einem klar gewonnen Satz, oder wie Lutz es freudig bemerkte: "Das ist das erste Mal, das wir einen ersten Satz in einem Turnier gewinnen!". Leider mussten wir den zweiten Satz abgeben und der dritte Satz - wie bereits erwähnt, mir schwante Übles - ging auch verloren. Vielleicht lag es daran, dass wir im zweiten Satz die Herren aus der Ersatzbank eingewechselt haben und die Mannschaft so aus dem Tritt kam (never change a winning team)...
Im zweiten Spiel gegen den Tuspo Wende holten wir nach einem verlorenen ersten Satz mit kämpferischem Einsatz den zweiten Satz (hier hat sich der Spielerwechsel nach dem ersten Satz gelohnt), aber auch hier ging dann der entscheidende dritte Satz an den Gegner.
Also musste im dritten Spiel gegen die Celebration Allstars unbedingt ein Sieg her, um eine gute Platzierung in der Vorrunde zu erreichen. Den ersten Satz holten wir uns auch souverän, aber im zweiten Satz spielte die Mannschaft wie ausgewechselt - was dieses Mal aber gar nicht der Fall war! Und der dritte Satz - man ahnt es schon - ging ebenso verloren!

So spielten wir also in der Endrunde um Platz 10, statt wie geplant und durchaus möglich um Platz 4. Die beiden Spiele gegen Adelebsen und den SC Weende gewannen wir dann auch ohne größere Probleme jeweils klar in zwei Sätzen, obwohl die gegnerischen Mannschaften in Bestaufstellung (und z.T. mit Leihspielern) gegen uns antraten.
Gewinner des Turniers wurden die "Schnullibullis" aus Weende (die im letzten Jahr bereits als "Scrubs - die Anfänger" den Titel geholt hatten) vor den Gastgebern.

Insgesamt war dies wieder ein Turnier, dass allen viel Spaß gemacht hat, aber bei dem wir auf jeden Fall mehr hätten erreichen können. Der zehnte Platz spiegelt nicht die spielerische Leistung der Mannschaft wider. Claudia bemerkte zurecht, dass uns in den entscheidenden Momenten, z.B. gegen die Celebrationisten, einfach nur der Druck gefehlt hätte, um das Spiel für uns zu entscheiden. Warten wir auf's nächste Jahr!

Hartmut Mäcker